Kochmagazin
 
Klicken

ext.Bild      

ext. Bild

Erotische Rezepte
Aphrodisiaka Lebensmittel für die Liebe?

Schon immer wurde bestimmten Lebensmitteln eine positive Wirkung auf das Liebesleben nachgesagt. Die Namenspatronin dieser Aphrodisiaka ist die griechische Göttin der Liebe, Aphrodite. Doch wirken Aphrodisiaka wirklich? Und wenn ja, wie wirken sie?
Im Laufe der Jahrhunderte wurde schon fast jedem Lebensmittel eine potenz- oder luststeigernde Wirkung nachgesagt. Bei den meisten beruhte die Wirkung jedoch wohl auf dem Placebo-Effekt. Wenn man daran glaubt, dann hilft es auch.

Aber wie kommt ein Lebensmittel in den Ruf, die Liebe zu fördern? Bei vielen ist es das Aussehen. Spargel zum Beispiel ist so ein Phall. Bei diesem Aussehen muss das Gemüse doch einfach die Fleischeslust wecken. Oder Feigen, das weibliche Gegenstück zum Spargel. Auch die Avocado erinnert mit ein wenig Fantasie an einen sehr männlichen Teil der Anatomi. In ihrer Heimat wird ihr Aussehen mit dem Hodensack assoziiert.

In all diesen Fällen ist es eben die reine Einbildung, die eine Wirkung hervorrufen kann. Aus diesem Grund wird in Asien leider auch immer noch Nashornpulver hergestellt, mit dem gutgläubige Männer (denen offenbar die stundenlange Ausdauer des Nashornbullen imponiert) ihrem eigenen Horn zu mehr Festigkeit verhelfen wollen und dafür den Tod der Tiere in Kauf nehmen.

Andere Mittel wirken tatsächlich durch Inhaltsstoffe, meist jedoch nicht in dem Maße und in der Art wie gewünscht. Sellerie oder Trüffel zum Beispiel enthalten Androstenol, einen Stoff, der auch im Männerschweiß vorkommt. Ob diese Verwandschaft zu Sexuallockstoffen allerdings ausreicht, die Lust merklich zu fördern bleibt zweifelhaft. Kaviar und Hummer enthalten sehr viel Protein, doch eine eventuell erotische Wirkung ergibt sich wahrscheinlich eher aus dem Ambienten, in dem sie genossen werden.

Auch viele scharfe Gewürze stehen im Ruf, „scharf“ zu machen. Chili, Pfeffer, Senf und Ingwer etwa, doch wer hätte schon regelmäßig nach dem Genuss eines scharfen Thai-Gerichtes gesteigerte Lust verspürt?

Dann gibt es noch andere Drogen wie Alkohol und Haschisch, die zwar enthemmen und stimulieren und so kurzfristig Lust wecken, jedoch auf der anderen Seite beim Mann oft zu Erektionsstörungen führen können. Auch Kokain und MDMA gelten als Lustdrogen, doch überwiegen die Risiken eindeutig die eventuellen Vorteile.

Oft sind es die exotischen, teuren Lebensmittel, denen eine aphrodisierende Wirkung nachgesagt wird. So galten im 16. und 17. Jahrhundert sogar unsere alltäglichen Kartoffeln und Tomaten als lustfördernd. Denn diese Früchte waren damals ebenso teuer und exotisch wie heute Kaviar und Hummer.

Die Kühlschrankszene in 9½ Wochen demonstriert nachdrücklich, was nach wie vor das beste Aphrodisiakum ist und bleibt: gegenseitiges Verlangen, Fantasie und die richtige Atmosphäre. Das können zwar die gestohlenen 5 Minuten in der Tiefgarage sein, mit der Gefahr erwischt zu werden, doch viel eher ist es wirklich ein anregendes Essen zu zweit, mit der Möglichkeit, sich entspannt in die Augen zu sehen, mit der Vorfreude auf das was danach kommen mag - und vielleicht wirklich mit einem Menü, das ein Versprechen ist. Was zählt, ist die Atmosphäre und die Erwartung der Partner.

Letztendlich ist es mehr oder weniger egal, was vor den romantischen Stunden auf den Tisch kommt - es sollte nicht so schwer und nicht so viel sein, dass beiden danach die Lust vergeht und das Blut beim Mann zum Magen strömt. Schließlich wird es an anderer Stelle gebraucht.

W 12. 05.
ext. Bild

Es wird wieder gegrill

Bayerische Grillhaxe

Zutaten für: 1 Portionen / Stück
1 Grillhaxe, vorgebraten
1 El. Estragon
1 El. Rosmarin
1 El. Thymian
500 g Sauerkraut
300 g Semmelknoedel
 Bier

Zubereitung:

Die Grillhaxe auftauen und mit Estragon, Rosmarin und Thymian einreiben, auf den Rost legen oder im vorgeheizten Backofen bei 200Grad C ca. 30 Minuten erhitzen. Zwischendurch immer wieder mit Bier bestreichen.
Servieren sie dazu zuenftiges Sauerkraut und Semmelknoedel.
W
Filetspiesse mit Grillsauce

Zutaten für: 4 Portionen / Stück
800 g Kalbs- oder Rinderfilet
1 Zitrone
100 ml Olivenoel
1 Tl. Getrockneter Oregano
Pfeffer
8 klein. Zwiebeln
1 Fleischtomate
1 Gruene Paprikaschote
1 klein. Salatgurke
3 Knoblauchzehen
500 g Griechischer Joghurt
3 El. Olivenoel
2 El. Weissweinessig
Salz
Pfeffer

Zubereitung:

Das Fleisch waschen, trockentupfen und in 2-3cm grosse Wuerfel schneiden. Die Zitrone auspressen. Den Saft mit dem Oel gruendlich verruehren und mit Oregano und Pfeffer kraeftig wuerzen. Das Fleisch in das Wuerzoel geben, zugedeckt mindestens 3 Stunden marinieren. Oefter wenden.
Fuer die Sauce Gurke und Knoblauch schaelen. Die Gurke in den Joghurt raspeln, den Knoblauch dazupressen und untermischen. Oel und Essig unterruehren und mit Salz und Pfeffer wuerzen.
Die Zwiebel schaelen, die Tomate waschen und achteln. Die Paprikaschote waschen, halbieren, von Samen und Trennwaende befreien und grob wuerfeln.
Zwiebeln, Tomate, Paprika und Fleisch abwechselnd auf 4 Holz- oder Metalspiesschen stecken. Auf einem geoelten Grillrost bei starker Hitze unter Wenden etwa 15 Minuten grillen.
Mit der gut gekuehlten Sauce und geroestetem Brot servieren.
W 15. 04.10

ext. Bild

Eine schöne Geschichte

Es wird erzählt, dass alle Gefühle und Qualitäten der Menschen ein Treffen hatten. Als die Langeweile zum dritten Mal gähnte, schlug der Wahnsinn, wie immer sehr gewitzt vor: "Lasst uns Verstecken spielen!"
Die Intrige hob die Augenbraue, und die Neugierde konnte sich nicht mehr zurückhalten und fragte: "Verstecken? Was ist das?" "Das ist ein Spiel", sagte der Wahnsinn. "Ich verstecke mein Gesicht und fange an zu zählen, von eins bis eine Million. Inzwischen versteckt ihr euch. Wenn ich das Zählen beendet habe, wird der erste von euch, den ich finde meinen Platz einnehmen um das Spiel danach fortzusetzen". Die Begeisterung und die Euphorie tanzten vor Freude. Die Freude machte so viele Sprünge, dass sie den letzten Schritt tat um den Zweifel zu überzeugen und sogar die Gleichgültigkeit, die sonst keine Interessen hatte, machte mit. Aber nicht alle wollten teilnehmen: Die Wahrheit bevorzugte es sich nicht zu verstecken, wozu? Zum Schluss würde man sie immer entdecken und der Stolz meinte, dass es ein dummes Spiel wäre (im Grunde ärgerte er sich, dass die Idee nicht von ihm kam) und die Feigheit zog vor, nicht zu riskieren. "Eins.., zwei....,drei ...vier....", der Wahnsinn begann zu zählen. Als erste versteckte sich die Trägheit, die sich wie immer hinter den ersten Stein fallen liess. Der Glaube stieg zum Himmel empor und die Eifersucht versteckte sich hinter dem Schatten des Triumphes, der es aus eigener Kraft geschafft hatte, bis zur höchsten Baumkrone zu gelangen. Die Großzügigkeit schaffte es kaum sich zu verstecken, da sie bei allen Verstecken, die sie ausfindig machte, glaubte, ein wunderbares Versteck für einen ihrer Freunde gefunden zu haben. Ein kristallklarer See... ideal für die Schönheit. Der Spalt eines Baumes... ideal für die Angst. Der Flug eines Schmetterlings... das Beste für die Wolllust. Ein Windstoss... großartig für die Freiheit... und sie versteckte sich auf einem Sonnenstrahl. Der Egoismus dagegen fand von Anfang an einen sehr guten Ort, luftig, gemütlich... aber nur für ihn allein. Die Lüge versteckte sich im Meeresgrund (stimmt nicht, in Wirklichkeit versteckte sie sich hinter dem Regenbogen). Die Leidenschaft und das Verlangen, im Zentrum des Vulkans. Die Vergesslichkeit... ich habe vergessen wo sie sich versteckte, aber das ist nicht so wichtig. Als der Wahnsinn 999.999 zählte, hatte die Liebe noch kein Versteck gefunden. Alle Plätze schienen besetzt zu sein... bis sie den Rosenstrauch erblickte und gerührt entschloss, sich in seinen Blüten zu verstecken.
"Eine Million", zählte der Wahnsinn und begann zu suchen. Die erste, die entdeckt wurde, war die Trägheit, nur drei Schritte vom ersten Stein entfernt. Danach hörte man den Glauben, der mit Gott im Himmel über Theologie diskutierte. Die Leidenschaft und das Verlangen hörte man im Vulkan vibrieren. In einem unachtsamen Moment fand er die Eifersucht und so natürlich auch den Triumph. Den Egoismus brauchte er gar nicht zu suchen, ganz allein kam er aus seinem Versteck, das sich als Bienennest herausstellte. Vom vielen Laufen empfand er Durst und als er sich dem See näherte, entdeckte er die Schönheit. Mit dem Zweifel war es noch einfacher, er fand ihn auf einem Zaun sitzend, da dieser sich nicht entscheiden konnte, auf welcher Seite er sich verstecken sollte. So fand er einem nach dem anderen. Das Talent hinter dem frischen Gras, die Angst in einer dunklen Höhle, die Lüge hinter dem Regenbogen (stimmt nicht, sie war im Meeresgrund) und sogar die Vergesslichkeit... die schon wieder vergessen hatte, dass sie Verstecken spielte. Nur die Liebe tauchte nirgendwo auf.
Der Wahnsinn suchte hinter jedem Baum, in jedem Bach dieses Planeten, auf jedem Berg und als er schon aufgeben wollte, erblickte er die Rosen. Mit einem Stöckchen fing er an die Zweige zu bewegen, als auf einmal ein schmerzlicher Schrei aufkam. Die Dornen hatten der Liebe die Augen ausgestochen. Der Wahnsinn war hilflos und wusste nicht, wie er seine Tat wieder gut machen sollte. Er weinte, entschuldigte sich bei ihr und versprach der Liebe, für immer ihr Begleiter zu sein. Seit dieser Zeit, seitdem das erste Mal auf Erden Verstecken gespielt wurde, ist die Liebe blind und der Wahnsinn immer ihr Begleiter.
    SIR O  25.03

ext. Bild

Ein Keksliebhaber schrieb mir, Die Ente ist Cool.
ext. Bild
Meinst du mich ??? Das ist aber nett von dir.
Wenn ich's tragen könnte würde ich dir Duftgemüse schenken.

Kann ich mit dir mal in eine Embryoschubse stratzen, Sorry aber in einen richtigen
Zappelbunker darf ich ja noch nicht ( bin doch erst 8 J. ) Das würde mich total flashen.
Ich bin echt keine Partyschranke, ich kann auch burnen.
Es gibt hier auch so Clerasil-Testgelände die mich dissen, diese Terrorkrümel oder
Kampffussel, diese Motzkekse sind doch Newb einfach MOF. Aber Wayne.
Da sind mir burner wie du, oder Mädels die mit mir blümeln lieber.
Sehe ich nicht stylisch, shiggisch oder optisch und lecker aus?? mit mir kann
man doch stratzen?? Muß ich noch ins Münzmalorca oder reicht Tubensonne??
Währe echt geil wenn mal ab und zu eine r mitmeißeln würde. cool kiss
euer Günny tongue kiss
W 15.01.10
ext. Bild

Übersetzung für Ü 30er

Meinst du mich ??? Das ist aber nett von dir.
Wenn ich's tragen könnte würde ich dir Blumen schenken.

Kann ich mit dir mal in eine Kinderdicso gehen, Sorry aber in eine richtige
Disco darf ich ja noch nicht ( bin doch erst 8 J. ) Das würde mich total begeistern.
Ich bin echt keine Spaßbremse, ich kann auch cool sein.
Es gibt hier auch so Pickelface die schlecht über mich reden, diese nervigen Personen oder kleine aggressive Personen, diese Meckerer sind doch Leute die keine Ahnung haben einfach Menschen Ohne Freunde. Aber wen interessierts?

Da sind mir so coole wie du, oder Mädels, die mit mir flirten lieber.
Bin ich nicht schick, modern und gut aussehend ?? Mit mir kann
man doch gehen??
Muß ich noch ins Solarium oder reicht Selbstbräuner??
Währe echt geil wenn mal ab und zu eine r mitschreiben würde. cool kiss
euer Günny tongue kiss
W  18.01
ext. Bild

Wann ist eigentlich 2010 Karneval?

Damit Du Karneval nicht verpasst, hier die Liste mit den Terminen für die tollen
Tage. Termine zu den Veranstaltungen der kommenden bzw. laufenden Session .

Karneval 2010 / Fastnacht 2010

Weiberfastnacht Do. 11. Februar
Rosenmontag Mo. 15. Februar
Veilchendienstag Di 16. Februar
Aschermittwoch Mi. 17. Februar
Eileen

ext. Bild
ext.Bild


Von Mund zu Mund
Es geht von Mund zu Mund,
doch ist es kein Gerücht.
Getan wird's jede Stund',
wenn auch von jedem nicht.
Es kostet nichts, doch kostet man's.
Es ist ein Nichts, doch möcht' man's ganz.
Und allen, allen, die es tun, schmeckt's gut.
Wer bin ich nun?  Rätsel-Lösung:  Nächste Ausgabe
SIR O 22,02

4 - Die LügnerUm einen runden Tisch sitzen einige Leute. Einige sagen immer dieWahrheit, andere lügen immer. Jeder behauptet über seinen Sitznachbar,er sei ein Lügner. Eine Frau behauptet, dass 47 Leute an diesem Tischsäßen. Darauf meint ein Mann verärgert: “Das stimmt nicht, sie ist eineLügnerin. Es sitzen 50 Leute am Tisch”.Wie viele Leute saßen denn nun am Tisch?
Rätsel-Lösung:Neben jedem Lügner muss auch einer sitzen der die Wahrheit spricht,sonst würde nicht jeder den anderen als Lügner bezeichnen können. Ausdiesem Grund muss es sich um eine gerade Anzahl von Personen handeln.Da die Frau “47″ behauptet spricht der Mann die Wahrheit und es sind 50Leute am Tisch


5 - Die Überlebensfrage:Du befindest dich in einem großen Raum, dessen drei Ausgänge von einemAufseher bewacht werden. Du weist nicht, wie und warum du hier bist,aber das ist letztlich auch egal. Allerdings erinnerst du dich daran,dass du heute Abend ein Rendezvous mit deiner Freundin hast, welches duauf keinen Fall verpassen möchtest.Du sprichst den Aufseher an, und dieser antwortet: “Eine der drei Türenführt in die Freiheit, die anderen beiden in den Tod. Du darfst mitdrei Fragen stellen, die ich mit ‘ja’ oder ‘nein’ beantworten werde.Aber sei gewarnt, ich werde genau ein mal die Wahrheit sagen und diebeiden anderen male lügen.”Welche Fragen musst du stellen, um die Verabredung mit deiner Freundineinhalten zu können? Rätsel-Lösung:  Nächste Ausgabe
SIR O  15.01
Rätsel-Lösung: zu 5
Um rechtzeitig zu deiner Verabredung kommen musst du folgende Überlebensfragen stellen:
Frage 1: Ist es wahr, dass entweder Tür 1 in die Freiheit führt oderdie Antwort auf diese Frage eine Lüge ist?Frage 2: Ist es wahr, dassentweder Tür 2 in die Freiheit führt oder die Antwort auf diese Frageeine Lüge ist?Frage 3: Ist es wahr, dass entweder Tür 3 in die Freiheitführt oder die Antwort auf diese Frage eine Lüge ist?
WB 22.02

ext. Bild


Eine neureiche Blondine geht an einem Juweliergeschäft vorbei und siehtin der Vitrine ein Diadem mit Smaragden und Amethysten. Sie geht in dasGeschäft hinein und sagt: "Guten Tag, sind Sie der Jubilar?"

Der Inhaber stutzt und antwortet: "Ja, gnädige Frau, ich bin der Juwelier, was kann ich für Sie tun?"

"Siehaben da draußen in der Latrine so ein wunderbares Diadom liegen, mitSchmarotzern und Amnestististen besetzt. Was soll das bitte kosten?"

Der Juwelier schluckt und sagt: "Liebe, gnädige Frau, das kostet 25.000,00 EUR."

"Oh, das übersteigt im Moment mein Bidet, kann ich bitte meinen Mann anrufen?"

"Aber natürlich, gnädige Frau."

Sie: "Wo ist denn das Telefon?"

Er: "Links herum, die Treppe rauf, dort sehen Sie es schon."

Sie:"Oh, sind Sie explosiv eingerichtet, diese Makkaronidecke und dieLavendeltreppe, so etwas habe ich in einem Geschäft noch nichtgesehen." Sie telefoniert mit ihrem Mann, kommt zurück und sagt zu demJuwelier: "Das geht dann in Ordnung, mein Mann holt das Diadom morgenfür mich ab."

Er: "Entschuldigen Sie, aber woran erkenne ich Ihren Mann, gnädige Frau?"

Sie:"Gut das Sie mich fragen, er kommt in einem bordellfarbenen Januarvorgefahren und hat vorne seine Genitalien eingraviert ..."

SIR O 15.01
ext. Bild

Tanzen hebt die Stimmung, macht fit und sexy

Eins, zwei, Wiegeschritt: Tanzen ist nicht nur Kommunikation, sondernbeeinflusst wesentlich Körper und Psyche. Wer tanzt, gewinnt auf derganzen Linie: Nicht nur die Bein-, Rücken- sowie Arm- undSchultermuskulatur werden gestärkt, sondern auch Feinmotorik,Beweglichkeit, Schnelligkeit und Koordination werden gefördert. DerKörper wird beweglicher, das Körpergefühl besser. Dies wirkt sichpositiv auf die Haltung aus – im Zeitalter der vorwiegend sitzendenTätigkeiten enorm wichtig. Beim Tanzen steigt der Sauerstoffanteil imBlut, Herz und Kreislauf kommen in Schwung.

Therapeuten nutzen dies schon lange. Musik und Tanz beeinflussenStimmung, Herzschlag, Blutdruck, Atemrhythmus, Immunsystem undGehirnströme positiv. Beim Tanzen werden weniger Stresshormonegebildet, und das Glückshormon Endorphin wird ausgeschüttet. Das löstkörperliche und seelische Spannungen.

Das Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen sinkt, die geistigeVitalität steigt. Tanz kann beflügeln, die Leistungsfähigkeit erhöhenund sogar Schmerzen lindern. Studien belegen: Tanzen ist eine wirksameVorsorge gegen geistigen Verfall und Demenz. Denn auf der Tanzflächewerden Gleichgewicht, Orientierungssinn sowie Anpassungs- undImprovisationsfähigkeit trainiert. Alles Eigenschaften, die das Gehirnbraucht, um im Alter fit zu bleiben. Dass Tanzen vor allem SeniorenVorteile bringt, zeigt ein Langzeitversuch der Universität Surrey inGroßbritannien: 40 Frauen und Männer im Alter zwischen 70 und 90 Jahrennahmen mehr als drei Jahre an einem Tanzprogramm teil. Das Ergebnis:Sie entwickelten nach und nach mehr Freude am Tanzen und am Lebeninsgesamt. Außerdem wurden sie körperlich wesentlich mobiler.

Eine ganz neue Untersuchung belegt: Tanzen macht nicht nur fit undglücklich, sondern auch sexy. Es beeinflusst die Ausschüttung vonStress- und Sexualhormonen. So das Ergebnis der Doktorarbeit derPsychologin Cynthia Quiroga Murcia an der Universität Frankfurt amMain. Bei 22 Tanzpaaren ermittelte die Kolumbianerin vor und nach demTango mittels Speichelproben
den Hormonstatus. Die Wissenschaftlerin fand heraus, dass Tango dasStress-Hormon Cortisol reduziert, während der Testosteron-Spiegel (beiMännern und Frauen) ansteigt. Die messbaren positiven Ergebnisse führtCynthia Quiroga Murcia nicht nur auf die Bewegung, sondern auch auf dieMusik und den Körperkontakt mit dem Tanzpartner zurück. Die Reduktionvon Cortisol sei vor allem der Musik zu verdanken, während dieAusschüttung von Testosteron auf die Berührung und die Bewegung mit demPartner zurückgeht. Treffen alle drei Faktoren zusammen, sind diepositiven hormonellen und emotionalen Reaktionen am stärksten. NachAngaben der Goethe-Universität bestätigt sich damit die empirischeErkenntnis von Paartherapeuten, die Tango-Tanzen seit Neustem dazueinsetzen, verfahrene Beziehungen zu retten.
Peg

ext. Bild

Weihnachten!!!

Message from the CEO (Christmas Event Organizer):
Dr. J. Christus v. Bethlehem:

Also Kinder, ich bin jetzt im Urlaub. Aller Vorrausicht nach bin ichbis Weihnachten wieder da, aber die Vorbereitungen darauf solltennatürlich jetzt schon loslaufen:

Status:
Wie Weihnachten letztes Jahr im Internet gezeigt hat, heißt Weihnachtennicht mehr Weihnachten, sondern X-mas, also muss der Weihnachtsmannentsprechend auch ab jetzt X-man heißen!ext. Bild
Da X-mas quasi schon vor der Tür steht, ist es spätestens seit Oktoberhöchste Zeit, mit der Weihnachtsvorbereitung zu beginnen - Verzeihung,seit Oktober ist es höchste Zeit, mit dem Weihnachts-roll-out zustarten und die Christmas-Mailing-Aktion just in time vorzubereiten.ext. Bild

Hinweis:
Die Kick-Off-Veranstaltung (früher 1. Advent) für die diesjährigeSANCROS (Santa Claus Road Show) findet bereits am 27. November statt.
Daher wurde das offizielle come-together des Organizing Commitees unterVorsitz des CIO (Christmas Illumination Officer) abgehalten.ext. Bild

Erstmals haben wir ein Projekt-Status-Meeting vorgeschaltet, bei demeine in Workshops entwickelte to-do-Liste und einheitliche JobDescriptions erstellt wurden. Dadurch sollen klareVerantwortungsbereiche, eine powervolle Performance des Kundeneventsund optimierte Geschenk-Allocations geschaffen werden, was wiederum denService-Level erhöht und außerdem hilft, X-mas als Brandname global zuimplementieren. Dieses Meeting diente zugleich dazu, mit dem Co-Headdes Global Christmas Markets (früher Knecht Ruprecht) dieAblauforganisation abzustimmen, die Geschenk-Distribution an diezuständigen private-Schenking-Center sicherzustellen und dieZielgruppen klar zu definieren. Erstmals sollen auch sog.Geschenk-Units über das Internet angeboten werden.ext. Bild

Die Service Provider (Engel, Elfen und Rentiere) wurden bereits viaconference call virtuell informiert und die core-competence vergeben.
Ein Bündel von Incentives und ein separates Team-Building-Event angeeigneter location sollen den Motivationslevel erhöhen undgleichzeitig helfen, eine einheitliche corporate culture samt identityzu entwickeln.

Der Vorschlag, jedem Engel einen coach zur Seite zu stellen, wurde ausBudgetgründen zunächst gecancelled. Stattdessen wurde auf einerzusätzlichen Client Management Conference beschlossen, in einemtestmarket als Pilotprojekt eine Hotline für kurzfristigeWeihnachtswünsche einzurichten, um den added value für die Beschenktenzu erhöhen. Durch ein ausgeklügeltes Management Information System(MIST) ist auch benchmark-orientiertes Controlling für jedesprivate-Schenking-Center möglich.
ext. Bild
Nachdem ein neues Literaturkonzept und das layout-Format von externenConsultants (Osterhasen Associates) definiert wurde, konnte auch schondas diesjährige Goldene Buch (Golden Book Release V2.22.113.1) erstelltwerden. Es erscheint als Flyer, ergänzt um ein Leaflet und einenNewsletter für das laufende updating. Hochauflagige lowcost-giveawaysdienen zudem als teaser und flankierende Marketingmaßnahmen. Fernerwurde durch intensives brainstorming ein Konsens über das MissionStatement gefunden.
ext. Bild
Es lautet: "Let s keep the candles burning" und ersetzt das bisherige "Frohe Weihnachten".ext. Bild

X-man hatte zwar anfangs Bedenken angesichts des corporate redesigns.
Er akzeptierte aber letztlich den progressiven Consulting- Ansatz, auchim Hinblick auf das Sharholder-value, und würdigte das Know-how seinerInvestor-Relation-Manager.

Na dann, merry X-mas wink biggrinext. Bild
ext. Bild
BEA / W

ext. Bild


ext.Bild                Tree



Eine Weihnachtsgeschichte
Eine (zynische) Weihnachtsgeschichte ext. Bild
aus dem oberengehobenen Management

Es war einmal, kurz vor Weihnachten, als ein Controller seine alljährlichen
Aufgaben zum Jahresabschluss erledigen wollte, aber irgendwie der Wurm drin
war: Vier seiner Mitarbeiter feierten krank, die Aushilfe kam mit Exce
lnicht zurecht, da meldete sich auch noch eine Betriebsprüfung an. Zuhause
erzählte ihm seine Frau, dass ihre Mutter sich zu einem Besuch angekündigt
hatte. Als er früh am Samstagmorgen nach draußen ging, um mit dem Auto in
die Firma zu fahren und dort seine angehäufte Arbeit zu erledigen,bemerkteer überrascht, dass die elende Zeit des Eiskratzens begonnenhatte. Aber
niemand konnte ihm sagen, wo der Eiskratzer abgeblieben war, denn noch
schlief die ganze Familie. Als er endlich in das mit seiner EC-Karte freigekratzte
Auto einsteigen wollte, war das Türschloss vereist. - Welche Katastrophe!
Frustriert, aber endlich doch in der Firma, wollte er sogleichdie Reports abrufen,
aber das System stand still und die IT-Leute waren im Adventswochenende.
Also ging der Controller sich in der Teeküche eine Tasseheißen Tee mit einem
Schuss Rum machen; doch irgend jemand hatte wiedereinmal den ganzen
Schnaps versoffen.
ext. BildIn seiner Wut glitt ihm auch noch dieTasse - ein
Weihnachtsgeschenk aus dem letzten Jahr - aus den Händen und zersprang
in tausend kleine Stücke. Das würde natürlich noch Ärger mit seiner Frau geben.
Als er dann noch sehen musste, dass sein Weihnachtsstollen angebissen
und halb vertrocknet im Brotkorb lag, wollte ervor Wut platzen. - Da klingelte
es überraschend an der Bürotür. Er öffnete und da stand ein kleiner Engel mit
einem riesigen glitzernden Weihnachtsbaum.
ext. Bild Der Engel jubelte frohlockend
(wie man es ihn gelehrt hatte): "Frohe Weihnachten, lieber Controller! Ist
das nicht ein herrlicherTag?? Ich habe hier einen prächtigen Tannenbaum für Dich.
Wo soll ich den jetzt hinstecken??"Das muss der Beginn der Tradition von
dem kleinen Engel auf der Christbaumspitze gewesen sein.

W



ext.Bild  

Tolle-Rezepte

ext. Bild



Neue Rezepte

Marzipan-Stollen

Zutaten:

600 g zimmer warmes Mehl, (Type 405)
42 g Hefe (1 Würfel)
250 ml l lauwarme Milch
125 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
1 Ei
2 Eigelbe
200 g weiche Butter
50 g weiche gesalzene Butter
1/4 TL Salz
abgeriebene Schale von einer unbehandelten Zitrone,
je 1 Prise gemahlene Nelken
Muskablüte und Kardamom
1 Fläschchen Bittermandelaroma
2 Fläschchen Butter-Vanille-Aroma
100 g Korinthen
100 g Rosinen
50 g Zitronat
50 g Orangeat
200 g gehackte Mandeln
250 g Marzipan-Rohmasse
3 EL Kirschwasser
125 g Puderzucker
Mehl zum Ausrollen und Formen,
Butter zum Einfetten
100 g Butter zum Bestreichen
2 Pck. Vanillezucker
100 g Puderzucker zum Bestäuben


Zubereitung:                                           Tree

Mehl in eine große Schüssel sieben und eine Mulde hinein drücken.

Die zerbröckelte Hefe darin mit etwas Milch, etwas Zucker und nur wenigMehl vom Rand zum Vorteig verrühren. 15 - 20 Minuten gehen lassen.

Dann die restliche Milch mit dem übrigen Zucker, dem Vanillezucker, demEi und den Eigelb sowie der in Flöckchen geteilten Butter (auch dergesalzenen) zufügen.

Salz, Zitronenschale, Gewürze, Bittermandelaroma undButter-Vanille-Aroma zugeben und alles zu einem glatten Teig kneten.Schlagen, bis er Blasen wirft und sich vom Schüsselrand löst.

Noch mal in 25 - 30 Minuten bis zur doppelten Höhe aufgehen lassen.

Zwischenzeitlich Korinthen und Rosinen in heißem Wasser waschen und sehr gut trockenreiben.

Mit dem fein gewürfelten Zitronat und Orangeat sowie den gehackten Mandeln mischen und mit etwas Mehl bestäuben.

Die Marzipan-Rohmasse zerbröckeln, Kirschwasser und Puderzuckerzufügen, alles zu einer glatten Masse verkneten und zu einer Rolleformen.

Den Hefeteig nach dem Aufgehen zusammendrücken, kräftig durchkneten und die Früchtemischung einarbeiten.

Den Teig dann auf der bemehlten Arbeitsfläche zu einem dicken Ovalausrollen. An den beiden Längsseiten sollte sich jeweils ein kleinerWulst zeigen.

Die Marzipanrolle in die Mitte legen und den Teig darüber zusammenklappen, so dass die Marzipanrolle völlig bedeckt ist.

Den Teig an beiden Seiten mit den Handkanten fest zusammendrücken undden Stollen auf einem mit Butter oder Margarine eingefetteten Blech20-30 Minuten gehen lassen.

Danach den Stollen auf der unteren Schiene des auf 200° (Gas Stufe 3) vorgeheizten Backofens etwa 1 Stunde backen.

Anschließend den Stollen so lange mit der flüssigen Butter bestreichen,bis die Oberfläche kein Fett mehr aufnehmen kann. Vanillezucker undPuderzucker vermischen und den Stollen damit dick bestäuben.
SIR O


                                                                      Tree
Weihnachtspunsch

Zutaten
1 l starker Tee
250 g. Zucker
3 Zitronen
4 Orangen
8 Gewürznelken
1 Stück Zimtstange
2 Fl. Rotwein
1/4 l Rum
1 ungespritzte Zitrone


Zubereitung

Der frisch gebrühte, kochendheiße Tee im Punschtopf über den Zucker gießen,

dazu den Zitronen- und Orangensaft, die Gewürznelken und die Zimtstange geben.

Rühren, bis sich der Zucker aufgelöst hat. Dann den Rotwein dazugeben und

bis kurz vor den Siedepunkt erhitzen.

Währenddessen den Rum in einem kleineren Topf erwärmen.

Er wird in den Punschtopf gegossen, das Ganze einmal umgerührt und durch ein

Sieb in vorgewärmte Gläser gefüllt.
SIR O

Feuerzangenbowle

Zutaten                                       Tree

1 Zuckerhut
2 Fl. Rotwein
2-3 Apfelsinen
1 Zitrone
2 Gewürznelken
1 Fl. Rum (54%)

Zubereitung

Den Rotwein in einen feuerfesten Topf gießen und den Saft der beiden Apfelsinen

und der Zitrone sowie die Gewürznelken hinzufügen. Nun das Ganze erhitzen bis

es dampft (nicht kochen).

Den Topf auf den Tisch stellen, am besten auf ein Stövchen, und die Feuerzange

quer über den Topf legen. Darauf den Zuckerhut legen, diesen nun langsam mit

Rum übergießen. Sie brauchen etwa 1 Wasserglas voll Rum, bis sich der Zuckerhut

richtig vollgesogen hat. Den Zuckerhut anzünden und brennen lassen, wobei der

Zucker allmälich schmilzt und in den heißen Wein tropft.

Wenn die Flamme erlischt, gießen Sie etwas Rum nach, aber niemalsdirekt aus der Flasche, sondern mit einer Schöpfkelle. Sobald derZucker geschmolzen und die
Zange entfernt ist, können Sie die Bowle heiß servieren.
W

Vanillekipferl
Tree
Bild in Übersicht
Zutaten

300 g Mehl
125 g feinster Zucker
1 Pck. Vanillin-Zucker
3 Eigelb
125 g Mandeln, gerieben
250 g Butter
Pergamentpapier

Zum Wenden:
2 Pck. Vanillin-Zucker
100 g Puderzucker

Zubereitung

Alle Zutaten schnell zu einem geschmeidigen Teig verkneten. Mit Hilfe von Pergamentpapier zu fingerdicken Rollen formen.

1 Stunde kalt stellen; dann in 2-3 cm lange Stücke teilen und zuHörnchen (Kipferln) biegen. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blechsetzen.

Im vorgeheizten Ofen bei 200 Grad (E) oder Stufe 3 (G) 10-12 Minuten backen.

Nach dem Backen sofort in dem mit Vanillin-Zucker gemischten gesiebten

Puderzucker wenden.
W

Berliner Brot
Tree
Für den Teig:
2 Eier
2 Eßl warmes Wasser
2 Eßl Rum
250g Zucker
1/2 TL Piment
1 Eßl Zimt
100g Bitterschokolade
125g gehackte Haselnußkerne
50g Zitronat
1 gestr. TL Backpulver
250g Mehl
Fett für das Backblech

Für den Guß:
1- 2 Beutel dunkle Kuchenglasur

Zubereitung:
Eier, Wasser und Rum schaumig rühren. Zucker langsam einrieseln lassen.Gewürze, kleingeschnittene Schokolade, Nüsse, gewürfeltes Zitronat unddas Mehl mit dem Backpulver unterrühren. Den Teig auf einem gefettetenBackblech 1/2 cm dick verstreichen. Im vorgeheiztem Backofen bei 200Grad C im Elektroofen oder bei Stufe 3 im Gasofen etwa 15- 20 Minbacken. Sofort in etwa 2 cm breite und 6 cm lange Streifen schneiden.die Enden in geschmolzene Kuchenglasur tunken.    SIR O


Dominosteine
Tree
Zutaten:

100g Honig
1 Ei
50g Zucker
1 Pä. Vanillinzucker
200g Mehl
2 TL Backpulver
1 EL Kakao
1/2 TL gemahlene Nelken
1/2 TL Zimt
Zutaten für die Füllung:
350g Aprikosenmarmelade
150g Marzipanrohmasse
90g Puderzucker
1 EL Rosenwasser

Außerdem:
500 g Kuchenglasur dunkel

Zubereitung:

Für den Teig den Honig erwärmen, flüssig werden lassen und kaltstellen.Ei mit Zucker und Vanillinzucker schaumig rühren. Den kalten Honig dazugeben.

Das mit Backpulver gemischte Mehl mit Kakao und Gewürzen zufügen und zueinen glatten Teig rühren. Den Teig etwa einen Halben Zentimeter dickauf ein gefettetes Backblech streichen und im vorgeheizten Backofen bei175°C 15 - 20 Minuten backen.

Nach dem Backen den Lebkuchenteig auskühlen lassen. Danach einmalwaagrecht Halbieren. Die Aprikosenmarmelade in einem Topf zum Kochenbringen, bis sie dickflüssig ist und beide Innenseiten damitbestreichen. Marzipanrohmasse mit Puderzucker und Rosenwasserverkneten, bei Bedarf noch etwas Puderzucker dazu geben.

Marzipan in der Größe einer Teigplatte ausrollen und zwischen denbeiden bestrichenen Platten legen. Gefüllte Platten in 3 cm großeWürfel schneiden. Kuchenglasur erwärmen und die Würfel damitüberziehen.    SIR O


Weihnachtsplätzchen
Zutaten für etwa 50 Stück:

1 Vanilleschote
100 g geschälte Mandeln
280 g Mehl
90 g Zucker
1 Messerspitze Salz
200 g weiche Butter
2 Eigelbe
Vanillezucker aus dem Mark von 1 Vanilleschote
und 150 g Zucker
---------------------------------------------------
Zubereitungszeit: 40 Minuten
Kühlzeit: über Nacht
Backzeit: 10-15 Minuten pro Blech
---------------------------------------------------
Die Vanilleschote aufschneiden, das Mark herauskratzen. Die Mandelnsehr fein mahlen und mit dem Mehl, dem Zucker, dem Salz, demVanillemark und der Butter in Flöckchen auf der Arbeitsplatte mit einemgroßen Messer durchhacken, die Eigelbe dazugeben und einen Teig kneten,in Folie gewickelt kühl stellen. Aus dem Teig eine Rolle formen und ausdieser 50 gleich große Stücke schneiden.
Den Backofen auf 190 °C vorheizen.
Aus den Teigstücken kleine, spitz zulaufende Röllchen und diese zuHörnchen formen und auf das ungefettete Backblech legen. Auf dermittleren Schiebeleistein etwa 12 Minuten hellbraun backen. Die Kipferlnoch warm in den Vanillezucker wenden.
Eileen  13.12


Vorvielen vielen Jahren, gab es ein Völkchen, das nannte sich die Sachsen.Sie waren überall in den Ländern verstreut anzutreffen.
Eines Tages machte sich ein Trupp auf den Weg, um die anderen zu besuchen.
Siezogen los und mussten gar nicht lange wandern, denn vor ihrer Türlebten welche, von denen sie "angehalten" wurden. Von Stunde an nannteman sie die Anhalter. Sachsen-Anhalt
Unsere "Ur"Sachsen zogen weiterin Richtung Norden und mussten dabei über einen Berg. Als sie obenwaren, schauten sie auf ein Völkchen, das in einer Niederung lebte. Sokamen diese zu den Namen "niedere" Sachsen. Niedersachsen
Und weilsie nun schon mal mit Schwung von diesem Berg runter sind, nutzten siediesen und kamen übers Wasser zum nächsten Völkchen. Diese lebten aufeiner Insel und ernährten sich hauptsächlich von Beeren. Unsere"Ur"Sachsen beschlossen nun, diesen Sachsen das angeln bei zu bringen.Und heute sagt man auch zu diesen eben Angelsachsen. England.


Füreine Richtigkeit möchte ich nun meine Hände nicht ins Feuer legen, aberdas habe ich noch im Kopf gehabt und mit meinen Worten wiedergegeben.
SIR O


Jeder sieht mein Lachen

doch keiner weiß,wie ich mit mir kämpfe

jeder hört was ich sage

doch keiner weiß was ich denke und wie es mir geht

jeder liest was ich schreibe, aber keiner entdeckt meine tränen

jeder meint mich zu kennen

aber keiner kennt mich wirklich

W




 
von L A T

Was ist Morgen ????
Wenn ich wüsste, dass es das letzte Mal ist,
dass ich Dich einschlafen sehe,
würde ich Dich besser zudecken.

Und zu Gott beten, er möge Deine Seele beschützen.
Wenn ich wüsste, das es das letzte Mal ist,
dass ich Dich zur Tür rausgehen sehe,
würde ich Dich umarmen und küssen und Dich für einen
weiteren Kuss zurückrufen.

Wenn ich wüsste, dass es das letzte Mal ist,
dass ich Deine Stimme höre,
ich würde jede Geste und jedes Wort auf Video
aufzeichnen,
damit ich sie Tag für Tag wiedersehen könnte.

Wenn ich wüsste, dass es das letzte Mal ist,
dass ich einen Moment innehalten kann,
um zu sagen "ich liebe Dich" anstatt davon
auszugehen,
dass Du weisst, dass ich Dich liebe.


Wenn ich wüsste, dass es das letzte Mal ist,
dass ich dasein kann, um den Tag mit Dir zu teilen,
weil ich sicher bin, dass es noch so manchen Tag geben
wird,
so dass ich diesen einen verstreichen lassen kann.

Es gibt sicherlich immer ein "Morgen"
um ein "Versehen/Irrtum" zu begehen.
Und wir erhalten immer eine 2. Chance um einfach alles
in Ordnung zu bringen.

Es wird immer einen anderen Tag geben,
um zu sagen "ich liebe Dich" und es gibt
sicher eine
weitere Chance um zu sagen "kann ich etwas für
Dich tun?"

Aber nur für den Fall, dass ich falsch liegen sollte
und es bleibt nur der heutige Tag,
möchte ich Dir sagen, wie sehr ich Dich liebe.
Und ich hoffe, dass wir nie vergessen.
Das "Morgen" ist niemandem versprochen,
weder jung noch alt.
Und heute könnte die letzte Chance sein die Du hast,
um Deine Lieben festzuhalten.

Also, wenn Du auf Morgen wartest.
Wieso tust Du´s nicht heute?
Falls "Morgen" niemals kommt,
wirst Du bestimmt bereuen,
dass Du Dir keine Zeit genommen hast,
für ein Lächeln, eine Umarmung oder einen Kuss
und Du zu beschäftigt warst, um jemandem zuzugestehen,
was sich im Nachhinein als sein letzter Wunsch
herausstellt.

Halte Deine Lieben heute ganz fest
und flüstere ihnen ins Ohr sag ihnen,
wie sehr Du sie liebst und dass Du sie immer lieben
wirst.

Nimm Dir die Zeit zu sagen "es tut mir leid"

"bitte verzeih mir"
 "danke" oder
"ist in Ordnung" ...

und wenn es keinen "Morgen" mehr gibt,
musst Du den heutigen Tag nicht bereuen.

(unbekannter Autor)




ext.Bild





Monika Dellmann | Weener

Spargel - Kasseler Auflauf mit Käsekruste.

750g weißer Spargel } in Stücke
250g Möhren } in Scheiben
Salz, Zucker schneiden

Spargel ca. 10 Min. und Möhren
ca. 5 Min. vorgaren.

200g Pilze
500g ausgel. Kasseler - Kotelett
2 EL Butterschmalz

Fleisch im Schmalz anbraten, die
Dies ist eine mit page4 erstellte kostenlose Webseite. Gestalte deine Eigene auf www.page4.com